E-Commerce-Konzept für den Relaunch eines Onlineshops


Im Rahmen meiner Zertifizierung zum E-Commerce Manager habe ich ein E-Commerce-Konzept erstellt, das sich mit dem Relaunch des Onlineshops einer führenden Modemarke befasst. Es umfasst folgende Punkte:

  • Definition der SMART-Ziele
  • SWOT-Analyse
  • Zielgruppenanalyse
  • Sortiments-und Preisanalyse
  • Marktanalyse
  • Erstellung des Lastenhefts
  • Designbeschreibung / Struktur des Shops
  • Check-out-Prozess, Zahlungsabwicklung
  • Werbe- und Vermarktungskanäle

Die Analyse des Onlineshops der Modemarke ergab eine Reihe verschiedener Gründe für einen Relaunch, die nachfolgend beleuchtet werden. Sie belegen den Handlungsbedarf, den es beim aktuellen Stand des Onlineshops gibt. Der Relaunch bietet der Modemarke eine gute und realistische Chance, sich weiterhin gegen den starken Wettbewerb zu behaupten, eine bessere Sichtbarkeit und größere Reichweite zu erzielen sowie eine Markexpansion herbeizuführen. Mit der optimierten Usability und User Experience im Onlineshop könnten Verluste an Reichweite kompensiert, Marktverluste vermieden werden und eine bessere Kundenbindung und Umsatzwachstum herbeigeführt werden.

Daß so ein Projekt Ressourcen bindet und Geld kostet steht auch außer Frage. Allerdings kann, durch die Konsolidierung von Desktop und mobiler Version zu einer responsiven Version doppelter Pflegeaufwand vermieden werden. Im Zuge von Googles Mobile First Index, machine learning Algorithmen, artificial intelligence (AI) und virtuellen Verkaufsassistenten (Chatbots) muss die Modemarke definitiv am Ball bleiben, um nicht von der Konkurrenz überrollt zu werden. Denn Chatbots, wie der Amazon Eco, eignen sich als hervorragendes Marketinginstrument, das durch Schnelligkeit und Bequemlichkeit den Nutzer lockt.

Die automatisierte Nachfrage holt den Kunden bei seiner Suche ab und hilft ihm ein bestimmtes Produkt schneller zu finden, ganz wie ein realer Verkäufer. Mit einem Chatbot erhält jeder potentielle Kunde bei Bedarf seinen eigenen virtuellen Verkaufsassistenten, der die Sprache versteht und Kontexte richtig verknüpft, ihm sozusagen den Bedarf seines Wunsch-Produktes von den Lippen abliest. Vor diesem Hintergrund muss die Modemarke auch einplanen, seine Verkaufs- und Serviceprozesse zu automatisieren. Denn diese bedeuten die Zukunft der Kundenbetreuung.

E-Commerce-Konzept
kostenlos downloaden